Start Solar Niederösterreich

 

Die bisherige Direktförderung für thermische Solaranlagen ist mit Jahresende 2010 ausgelaufen. Ab 1.1.2011 gibt es stattdessen einen Annuitätenzuschuss Voraussetzung ist die Aufnahme eines Wohnbauförderungsdarlehens.

Neubau: Für Solaranlagen zur Warmwasserbereitung werden max. 1.500 Euro Darlehensrahmen anerkannt, für Solaranlagen zur Warmwasserbereitung und Zusatzheizung max. 3.000 Euro. Das Förderungsdarlehen hat einen Tilgungszeitraum von 27,5 Jahren und ist mit 1 % jährlich dekursiv verzinst.

Sanierung: Solaranlagen zur Warmwasserbereitung erhalten 5 Punkte, Solaranlagen zur Warmwasserbereitung und Zusatzheizung 10 Punkte.
1 Punkt = 1 % Darlehensförderung. Die Zuschüsse werden auf die Dauer von 10 Jahren in der Höhe von jährlich 3 % des Darlehens zuerkannt.

 

Förderungsunterlagen

 

Dokumente Typ  
html_icon

Förderung für Solar-, Wärmepumpen- und Photovoltaikanlagen

html
html_icon Energieberatung html