Start Solar Tirol

 

210 € pro m2 Kollektorfläche, Mindestvolumen beim Speicher 50 Liter/m2 Maximalbetrag 2.100 € pro Wohnung, erhöht sich bei Heizungseinbindung auf 4.200 € Warmwasseranlagen bis max. 10 m2, darüber wird nur Warmwasser + Heizungsunterstützung gefördert Wärmemengenerfassung ist verpflichtend vorgeschrieben, z. B. über Wärmemengenzähler Es sind nur Kollektoren förderbar, welche nach „Solar-Keymark“ geprüft sind oder das Austria Solar Gütesiegel tragen Für eine zusätzliche Gemeindeförderung fragen Sie bei Ihrer Gemeinde nach.

 

Förderungsunterlagen

 

Dokumente Typ  
html_icon Info Solaranlagen html