Start Solar Burgenland

 

30 Prozent der Investitionskosten, max. 1.700 € für Warmwasser, max. 2.500 € für Heizungsunterstützung

Der Einbau einer Wärmemengenerfassung ist verpflichtend.

Anlagen zur Warmwasserbereitung mit mindestens 4 m2 Kollektorfläche und mindestens 200 Liter Speicher für Warmwasser. Nachweis über den Deckungsgrad der Anlagen, dieser ist rechnerisch mittels geeigneter Software zu erbringen (15% des Wärmebedarfes für Raumheizung bei Anlagen zur Heizungsunterstützung)

Bei Zweifel an der Förderungswürdigkeit der Anlage gibt die burgenländische Energieberatung Auskunft: 05/ 9010 2220

Für eine zusätzliche Gemeindeförderung fragen Sie bei Ihrer Gemeinde nach!

 

Förderungsunterlagen

 

Dokumente Typ
Folder Alternativenergieanlagen Förderung 2012 PDF
Richtlinie 2012 Alternativenergieanlagen Ein- und Zweifamilienhäuser PDF
Antrag 2012 Förderung Alternativenergie EFH ZFH PDF
Antrag 2012 Förderung Alternativenergie EFH ZFH ausfüllbar DOC
Gemeindebestätigung 2012 Antrag Alternativenergie ausfüllbar DOC
Erläuterungen zu den Richtlinien 2012 Ein- und Zweifamilienhaus PDF
Richtlinie 2012 Alternativenergieanlagen Wohnhausanlagen PDF
Antrag 2012 Förderung Alternativenergie Wohnhausanlagen PDF
Antrag 2012 Förderung Alternativenergie Wohnhausanlagen ausfüllbar DOC
Muster Berechnung Jahresertrag Photovoltaikanlage PDF