Luft als Energieträger

Auch aus vermeintlich kalter Luft kann mit heutigen Mitteln Wärme entzogen werden. Hier ist die technische Voraussetzung der Wärmepumpe entscheidend. Da in Österreich sehr große klimatische Unterschiede herrschen, ist der Einsatz einer Luft-Wasser-Wärmepumpe die bei extremen Außentemperaturen noch laufen soll nicht immer gegeben. Hier verlassen wir uns auf die Technik der Firma ORCA die für diese Zwecke eine Außeneinheit von Mitsubishi verbaut. Es ist uns bewusst das der Einsatz bei Temperaturen bis -28°C ein Grenzwert ist, aber wie viele Geräte können das schon? Wenn es zukünftig noch möglich sein sollte noch tiefere Temperaturen zu erreichen, werden sich COP-Werte ordentlich verbessern. Dies würde Luft als Energieträger einen noch höheren Stellenwert als jetzt geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.